Was ist und was macht der OGV?

Unser Verein hat zurzeit ca. 150 Mitglieder.

 

1935 wurde der Simmozheimer Obstbauverein zur Förderung des landwirtschaftlichen Obstbaus gegründet. Damals spielte der Obstbau in den Hausgärten und in der Feldflur für die Bevölkerung zur Versorgung mit Obst und für das Einkommen der Baumbesitzer eine bedeutende Rolle, wodurch allmählich die Streuobstwiesen mit den altbekannten Obstsorten entstanden sind, die heute noch unsere Landschaft prägen.

 

Nach dem II. Weltkrieg fanden jedoch nur noch einige wenige Aktionen statt und der Verein fiel in einen Dornröschenschlaf.

 

Im Februar 1998 wurde der Verein wieder vom Dornröschenschlaf erweckt, eine neue Führung gewählt und eine neue Struktur geschaffen. So setzen wir uns heute für die Erhaltung des Liebhaberobstbaus auf den Steuobstwiesen und den Anbau von Beeren- und Ziersträuchern sowie die Verschönerung der Haus- und Kleingärten ein.

Eine besondere Aufgabe sieht der Verein darin, durch Beratung und anschauliche Kurse in Theorie und Praxis sowie Erfahrungsaustausch unter den Mitgliedern einander behilflich zu sein, um im Garten Erfolg und Freude zu haben.

 

Wir bieten durch unsere Fachwarte öffentliche und kostenlose Schnittkurse für die ordnungsgemäße Pflege ihrer Bäume und Sträucher. Des Weiteren beteiligen wir uns natürlich auch an den kulturellen Veranstaltungen unserer Gemeinde und veranstalten einen jährlichen Ausflug. Schließlich bieten wir per Email einen monatlichen Gartenkalender für unsere Mitglieder.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Helmut Zeitlhofer